Dienstag, 17. September 2013

GTA 5 ist da! Wird man den Titel für die auch Next Gen Konsolen sehen?

GTA 5 ist endlich für die Spielerwelt erhältlich und die Verkaufszahlen sprechen Bände.

Bereits vor Release des Spieles hat Rockstar das begehrte Spiel eine einige Spiele Magazine vergeben, sodass pünktlich zum Release die Tests veröffentlich werden konnten.

Dabei fällt auf, dass nahezu jede Redaktion mindestens 90% gegeben hat. Einige Magazine haben in die Röhre geschaut und keine Testversion bekommen.. Gründe dafür könnten in der Bewertungskontrollsucht der Publisher liegen.
Doch sind diese aktuell schmeichelhaften Bewertungen berechtigt?
Bezogen auf den Spielinhalt: JA.
Das Spiel ist so unfassbar umfassend, dass es für lange Zeit fesseln kann und trotzdem immer wieder mit Überraschungen aufwarten kann. Das ist logischerweise das Resultat einer sehr langen Entwicklungszeit. Doch was bringt riesiger Umfang wenn die Präsentation teils sehr wackelt?
Tatsache ist: Rockstar musste das Spiel auf den aktuellen Konsolengenerationen veröffentlichen um die Entwicklungskosten wieder einzuspielen, daher war man an die Hardware gefesselt.
Diese 7Jahre alte Hardware zeigt sich auch als solche. So hebt sich die Grafik zwar spürbar aber unwesentlich von GTA 4 ab. Das äußert sich in langsamen Texturen, fehlenden Details und Rucklern. Dennoch ist GTA 5 das bisher größte Projekt für die aktuelle Konsolengeneration und bringt jede Menge Spielspaß.

Nun die Frage: GTA 5 für PS4 und Xbox One?

Wenn eine Armee von Programmieren (über 300 Personen) 
so viele Jahre (5 Jahre) 
und Geld (ca. eine viertel Milliarde) 
in ein Spiel gesteckt hat und 2 Monate nach Release eine völlig neue Generation von Technik den Markt evolutioniert, dann wäre der Lebenszyklus des Spieles stark kastriert.

Um das zu verstehen muss man den typischen Lebenszyklusverlauf von Videospiel Blockbustern kennen. Sicherlich spielen die Verkaufszahlen der ersten Käufer (frühe Adoptierer) eine große Rolle, allerdings wird die große Umsatzmehrheit von den späten Adoptieren und den Nachzüglern ausgemacht. Die PS4/XBO wird sich mit ihren neuen Spielen wie eine Wand vor die PS3/XB360 Spiele schieben. Das ist allerdings im Sinne der Evolution von Videospielen etwas positives. Die Publisher werden allerdings nichts unversucht lassen um das Maximum aus dem current gen Markt zu holen.
(Indem der Release für Next Gen nicht bestätigt wird und enorm viel Werbeaufwand betrieben wird)

Den Next-Gen Markt zu vernachlässigen wäre für jeden Publisher ein schwerer Fehler. Daher werden viele derzeitige current gen Titel auch auf den next gen Konsolen zu sehen sein.

Dazu kommt, dass sich der next gen Konsolen Markt viel schneller und stärker verbreiten wird als es bei der PS3 und XB360 der Fall war. Gründe dafür liegen im Gesamtmarktwachstum, den relativ niedrigen EInführungspreisen und der relativ leichten Substituierbarkeit von Konsolen im allgemeinen.

Das GTA 5 also auf der PS4 erscheinen wird ist nahezu sicher, allerdings muss man sich fragen: will man das überhaupt? Denn der Titel wurde für current gen entwickelt und wäre daher auf den next gen Konsolen nur aufgehübscht.

Die PS4 Version wird eine Portierung mit vielen Optimierungen. Hauptunterschiede werden in der Online Multiplayer Spieleranzahl und der Grafik liegen. Allerdings wird das Spiel kaum etwas vom wirklichen Potential der Next-Gen Konsolen ausnutzen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen